2 Minuten Lesezeit

Rezept: Gefüllte Blätterteig-Möhren

Sie sind das Highlight auf deinem Osterbruch. Diese knusprig-frischen und luftigen Karotten aus Blätterteig werden gesund gefüllt – mit Skyr und Gemüse.

Sie sind im Handumdrehen fertig, lassen sich gut vorbereiten, schmecken aber frisch am besten. Als Tool brauchst du zum Backen sogenannte Schillerlocken-Formen aus Edelstahl. Sie werden auch Cannoli-, Cremerollen-, Schaumrollen- oder Eistütenformen genannt, manchmal auch Spitztüllen oder Cremehornform. Sie sind etwa 12 bis 14 cm lang. Es gibt aber auch Mini-Formen, falls du kleinere Snacks für deine Ostergäste zaubern willst. Wichtig ist, diese vorher einzufetten, damit das Backwerk sich gut lösen lässt. 

Wie gesund ist Skyr?

Skyr ist ein isländisches Milchprodukt, das ähnlich wie Joghurt hergestellt wird, aber einen höheren Proteingehalt hat. Es ist reich an wichtigen Nährstoffen wie Kalzium und Vitamin D. Außerdem enthält Skyr probiotische Bakterien, die die Darmgesundheit unterstützen können. Eine übliche Portion (150 bis 200 Gramm) Skyr enthält etwa 15 bis 20 Gramm Protein.

Blätterteig Möhren

Zutaten

1 Packung Blätterteig

1 Ei

2 Möhren

400 g Skyr

Pfeffer, Salz

1 Bund Petersilie


Schillerlocken- bzw. Cannoliformen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Metallformen einfetten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bereitlegen.
  3. Den Blätterteig ausrollen und in ca. 2,5 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen von der Spitze aus um die Formen herumwickeln. Mit genügend Abstand zueinander auf das Backblech legen.
  4. Das Ei verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Das Backblech für etwa 12 Minuten in den Backofen geben. Nach Ende der Backzeit sollten die Blätterteig-Möhren leicht goldbraun sein. Vorsichtig von den Formen ziehen und auskühlen lassen.
  5. Für die Füllung den Skyr glattrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Möhren putzen,  reiben und unterrühren. Nun kannst du die Masse vorsichtig in die Blätterteig-Möhren spritzen.
  6. Petersilie waschen und die Blätterteig-Möhren damit dekorieren.

Falls du keine speziellen Metallformen für Hörnchen hast, kannst du auch einfach Eiswaffeln kaufen und den Blätterteig um diese wickeln. 

Füllen kannst du die Hörnchen auch mit Frischkäse, Kräuterquark oder einem selbst gemachten Eiersalat. Würze mit frischen Frühlingskräutern. Natürlich kannst du auch weiteres klein geschnittenes Gemüse unter Joghurt, Quark oder Frischkäse rühren – etwa Tomaten, Gurke, Radieschen oder Rote Bete.

Unser Tipp: Falls du Dinkel-Blätterteig bekommst, solltest du ihn dem normalen vorziehen. In gut sortierten Supermärkten findest du bei Bedarf auch veganen Blätterteig. Füllen kannst du deine veganen Möhren mit einer pflanzlichen Skyr-Alternative.

Lust auf weitere Brunch-Rezepte? Dann probiere auch unsere Quark-Osterhasen oder die gefüllten Mini-Paprika – ebenfalls in Karottenform.