2 Minuten Lesezeit

Rezept: Coffee Bites

Ein Kaffee zum Snacken, bitte! Ja, du hast richtig gelesen: Unsere leckeren und gesunden Coffee Bites sind nicht nur kleine Wachmacher, sondern bestechen durch beste Zutaten, frei von Haushaltszucker, Weizenmehl oder Butter.

Die No-bake-Böden bestehen aus Mandeln, Kokosraspel und Datteln. Die köstliche Creme on top basiert auf Cashewkernen und unserem Slim Shake mit Kaffee-Geschmack. Mehr Proteine geht nicht in einem süßen Törtchen. Die kleinen Coffee Bites werden in Mini-Muffinformen zubereitet. Du kannst aber auch Pralinenförmchen oder Silikon-Eiswürfelformen verwenden.

Coffee Bites

Denk dran: Die Cashews solltest du zuvor 1 bis 2 Stunden in Wasser einweichen. Durch das Einweichen wird der Gehalt an Phytinsäure abgebaut., denn diese hemmt die Aufnahme von Vitaminen und Proteinen. Manche weichen Nüsse über Nacht ein, doch Cashews bekommen dann eine etwas schleimige Konsistenz, also lieber unter 6 Stunden bleiben.

Unser Tipp: Du kannst die Bites auch ins Gefrierfach geben. Dann lassen sie sich besser aus der Form lösen, insbesondere wenn du eine Silikonform verwendet hast. Auch kannst du eine andere Slim-Shake-Sorte verwenden, etwa unseren Vanille-Shake oder die vegane Variante mit Kokos und Mandel, unseren »Shiny Timeout«. Keinen Slim Shake im Hause? Dann nimm ein Whey Protein in einer Sorte, die zum Kaffee passt – etwa »Cookies & Cream« oder »Zimt«.


Zutaten für den Boden

½ Tasse Mandeln

¼ Tasse Kokosraspel

5 große Datteln

1 TL Vanille-Extrakt


Zutaten für die Creme

¾ Tasse Cashewkerne

¼ Tasse Espresso

¼ Tasse Sirup (z. B. Ahornsirup)

1 EL Slim Shake »Cool Timeout« Iced Caffè Latte

3 EL Kokosöl

1 TL Vanille-Extrakt


kleine Muffinformen

Coffee Bites

 

Zubereitung

  1. Die Cashews für 1 bis 2 Stunden einweichen.
  2. Alle Zutaten für den Boden zusammen in einen starken Mixer geben. Es sollte eine klebrige Masse entstehen. Eine Muffinform mit Kokosöl bestreichen und die Masse als Boden in die Form drücken.
  3. Für die Creme erst die Cashews pürieren, dann den Sirup langsam hinzugeben und als letztes die restlichen Zutaten.
  4. Die Muffinform mit der Creme auffüllen und bis zum Verzehr kalt stellen.

Als Topping eignen sich Kaffeebohnen, die nach Belieben mitgegessen oder auch heruntergenommen werden können. Oder du toppst deine Coffee Bites mit Mokkabohnen aus Schokolade. Alternativ sind Kokoschips oder Kokosflocken lecker und gesund als Dekoration.

Noch Bites übrig? Dann gib sie in eine verschließbare Dose und ab ins Gefrierfach. Du kannst auch auf Vorrat deine kleinen Leckereien vorbereiten und bei Bedarf, etwa nach dem Training oder bei Lust auf Süßes, einen Coffee Bite aus dem Tiefkühler holen. Be smart!