Shape Balance

Nahrungsergänzungsmittel für Frauen liegen im Trend und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Der Nährstoffbedarf einer Frau unterscheidet sich von dem eines Mannes. Wir klären dich über die Nährstoffe auf.
Unsere Superdrinks liefern dir einfach und schnell alle wichtigen Nährstoffe für den täglichen Bedarf.
Wir verwenden ausschließlich pflanzliche Wirkstoffe, die dir zudem auch zu festen Nägeln, reiner Haut und gesunden Haaren verhelfen.
Alle verwendeten Vitamine & Mineralstoffe sind perfekt aufeinander abgestimmt – dein Immunbooster für die gesunde Ernährung.

Nahrungsergänzungsmittel für Frauen – Was Frauen wirklich brauchen

Ganz egal ob in der Pubertät, während des monatlichen Zyklus, im Laufe der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren – Frauen benötigen in unterschiedlichen Phasen ihres Lebens unterschiedliche Nähr- und Mineralstoffe. 


Zwar ernähren sich Frauen im Schnitt gesünder als Männer und nehmen vergleichsweise mehr Obst und Gemüse zu sich, allerdings nehmen sie dennoch gewisse Nährstoffe in zu geringer Menge auf. Wusstest du‘s? Besonders häufig leiden Frauen an Eisenmangel – Sie benötigen etwa die anderthalbfache Menge an Eisen wie Männer. Welche Nährstoffe für Frauen besonders wichtig sind und warum es Sinn macht, Nahrungsergänzungsmittel für Frauen einzunehmen, haben wir einmal kurz und knapp für dich zusammengefasst. 


Welche Nährstoffe sollte eine Nahrungsergänzung bei Frauen enthalten?


Welche Nährstoffe eine Nahrungsergänzung für Frauen unbedingt beinhalten sollte hängt von der Lebensphase ab, in der sie sich gerade befinden. Natürlich benötigen Schwangere ganz andere Vitamine und Mineralien als Mädchen in der Pubertät. Wir haben einmal essentielle Nährstoffe aufgelistet, die ein Nahrungsergänzungspräparat für Frauen beinhalten sollte, um dich fit und gestärkt durch den Alltag zu bringen – zur gezielten Unterstützung einer gesunden Abwehr. Gesünder leben wird damit fast zum Kinderspiel. 


Vitamin D


Vitamin D wird umgangssprachlich auch als das „Sonnenvitamin“ bezeichnet. Es ist nicht nur für unser Immunsystem, sondern auch für das allgemeine Wohlbefinden von großer Bedeutung. Außerdem spielt es auch im Hinblick auf den weiblichen Zyklus eine entscheidende Rolle – ein ausgeglichener Vitamin D Haushalt bildet die Voraussetzung für einen harmonischen Zyklus-Verlauf. Besonders in der letzten Phase der Wechseljahre spielt Vitamin D eine große Rolle, da es zu einem normalen Calciumspiegel im Blut und entsprechend zur Erhaltung der Knochen im Alter beiträgt. 


Vitamin D nimmt laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung eine Sonderstellung ein. Es kann sowohl über die Ernährung zugeführt, als auch vom Menschen selbst durch die Sonnenbestrahlung gebildet werden. Die Zufuhr über die Ernährung mit den üblichen Lebensmitteln reicht nicht aus, um den Schätzwert für eine angemessene Tagesdosis in Höhe von mindestens 50 nmol/l zu erreichen. Die Inhaltsstoffe von Nahrungsergänzungsmitteln für Frauen können dich dabei unterstützen, diesen Bedarf zu decken.


Vitamin K


Nahrungsergänzungsmittel für Frauen sollten ebenso Vitamin K beinhalten. Es ist vor allem für die Blutgerinnung im Körper von Bedeutung und wird für die Bildung von Gerinnungsfaktoren benötigt. Das bedeutet, dass ohne Vitamin K der Körper diese Faktoren nicht herstellen und entsprechend keine Blutungen stoppen könnte. Außerdem verhindert es Kalkablagerungen in Blutgefäßen und Knorpeln. Zusätzlich hilft es bei bei Reparaturprozessen in Augen, Nieren, Leber, Blutgefäßen und Nervenzellen sowie bei der Regulation von Zellprozessen. 


Für Frauen ist Vitamin K insbesondere in den Wechseljahren von Bedeutung – Es hemmt den Knochenabbau, da das Enzym Osteokalzin, welches die Knochenmineralisierung reguliert,  Vitamin K-abhängig ist.


Vitamin C


Vitamin C ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und schützt die Zellen vor freien Radikalen (aggressiven Sauerstoffverbindungen). Es steckt vor allem in frischem Gemüse und Obst. Besonders viel Vitamin C ist bspw. in Brennnessel, Petersilie, Bärlauch, Acerola, Hagebutten und Guaven enthalten. 


Der menschliche Körper kann Vitamin C nicht selbst bilden. Er verfügt auch nicht über einen speziellen Vitamin C-Speicher. Deshalb musst du es regelmäßig über deine Nahrung aufnehmen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 95 Milligramm Vitamin C für Frauen. Auch hier können die hochwertigen Inhaltsstoffe, die in Nahrungsergänzungsmitteln für Frauen zu finden sind, deinen Körper dabei unterstützen, den täglichen Vitamin C Bedarf zu decken.


B Vitamine


B-Vitamine sind für den Stoffwechsel fast jeder Zelle notwendig. Sie sind wichtig im Zuge der Hormonbildung, sind am Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel beteiligt, beeinflussen die Durchblutung und tragen zur gesunden Funktion der Nerven und zur Blutbildung bei. Vitamin B6 hilft beim Muskelaufbau, ähnlich wie Proteinshakes für Frauen, und unterstützt den Umbau von Glykogen in Glukose. Vitamin B6 kann dazu beitragen, das prämenstruelle Syndrom (PMS) zu mindern.


Folsäure


Im Körper spielt Folsäure, welche zu den B-Vitaminen zählt, bei Wachstumsprozessen und der Zellteilung eine wichtige Rolle. Sie findet sich in einer Vielzahl an Lebensmitteln wieder. Einen besonders hohen Folsäuregehalt weisen Leber, Sojabohnen und Blattgemüse wie Spinat und Salat auf. 


Zink


Zink ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Bedeutsam ist es unter anderem für den Eiweißstoffwechsel und die Zellteilung – also für Haut, Haare und Wundheilung. Erwachsene Frauen ab 19 Jahren haben einen täglichen Zinkbedarf von 7-10 mg/Tag. Bei Zinkmangel kann mit entsprechenden Präparaten zur Nahrungsergänzung entgegengewirkt werden.


Selen


Selen ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das alle Zellen im Körper brauchen. Es trägt zur Erhaltung normaler Haare und Nägel, zu einer normalen Funktion des Immunsystems sowie zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei. Zusätzlich schützt es Zellen vor oxidativem Stress. Ein Selenmangel führt zu Störungen des Immunsystems sowie zu Einschränkungen der Muskelfunktion.


Selen spielt auch eine wichtige Rolle, wenn es um die Fruchtbarkeit geht – sowohl bei Männern als auch bei Frauen. 


Lycopin und Lutein


Lycopin und Lutein sind Mitglieder der Carotinoid-Familie. Gemeinsam mit Alpha- und Beta-Carotin wirken sie als Antioxidantien, die freien Radikalen entgegenwirken. Sie stärken außerdem die Abwehrkraft des Körpers und schützen vor verschiedenen Krankheiten.


Magnesium


Magnesium ist an mehr als 600 verschiedenen Vorgängen in unserem Körper beteiligt. Es gilt als Bestandteil verschiedener Enzymsysteme und ist damit lebensnotwendig. Ein Mangel kann zu Muskelkrämpfen und Ermüdungszuständen führen. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt sich eine Ernährung mit viel Gemüse und Vollkornprodukten.


Da Frauen im Laufe ihres Lebens in Phasen kommen, die einen Magnesiummangel mit sich ziehen können, solltest du stets auf eine ausreichende Magnesiumzufuhr achten. Da Magnesium zu einer normalen Funktion von Nerven und Muskeln beiträgt und eine gefäßerweiternde Wirkung hat, kann eine regelmäßige Magnesiumeinnahme PMS vorbeugen und Symptome wie Unterleibskrämpfe und Kopfschmerzen lindern. 


Eisen


Eisenmangel ist ein typisches Frauenproblem. Wie eingangs bereits erwähnt, benötigen Frauen die anderthalbfache Menge an Eisen, wie Männer. Ein guter und offensichtlicher Grund dafür ist der Blutverlust durch die monatliche Periode. Durch die Regelblutung verlieren sie regelmäßig Eisen und haben daher einen erhöhten Bedarf als Männer. Allerdings können auch hormonelle Ungleichgewichte, Aufnahmestörungen oder unzureichende Eisenaufnahme durch die Ernährung einen Grund für Eisenmangel darstellen. 


Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung haben jugendliche und erwachsene Frauen (nicht menstruierend, nicht schwanger und nicht stillend) im Alter von 15-51 Jahren einen täglichen Eisenbedarf von 15 mg/Tag. Bei erwachsenen Frauen ab 51 Jahren verringert sich der Eisenbedarf auf 10 mg/Tag. 


Nahrungsergänzungsmittel für Frauen während der Schwangerschaft?


Während einer Schwangerschaft erhöht sich bspw. der empfohlene Bedarf an Vitamin C ab dem vierten Monat auf 105 Milligramm pro Tag, in der Stillzeit auf 125 Milligramm täglich. In der Schwangerschaft benötigen Frauen zudem mehr Vitamin B2 und B6. Schwangere und Frauen mit Kinderwunsch sollten außerdem etwas mehr Folsäure zu sich nehmen, um Neuralrohrdefekten (Geburtsfehler des Gehirns, der Wirbelsäule und/oder des Rückenmarks) vorzubeugen. Sie sollten etwa 400µg synthetische Folsäure in Form eines Nahrungsergänzungsmittels für Frauen einnehmen. 


Während einer Schwangerschaft kann auch Selen Komplikationen und Entwicklungsstörungen beim Ungeborenen vorbeugen. Es besteht ebenfalls ein erhöhter Magnesiumbedarf, da auch der Magnesiumbedarf des wachsenden Kindes ansteigt. Auch der Eisenbedarf steigt. Schwangere haben, im Gegensatz zu nicht schwangeren Frauen, einen täglichen Eisenbedarf von 30 mg/Tag und Stillende von 20 mg/Tag. 


Ein wichtiger Hinweis für dich: Ganz egal ob Schwangerschaft, Krankheit oder Mangelerscheinungen: Du solltest immer einen Arzt konsultieren und auf keinen Fall ein Selbst-Experiment mit Nahrungsergänzungsmitteln für Frauen starten! 



Frauen und Nahrungsergänzungsmittel von Shape Republic


Shape Republic hat ein Nahrungsergänzungsmittel speziell für Frauen entwickelt. Die Female Firewall entstand unter sorgfältiger Prüfung von Ernährungsexperten, wurde in Deutschland entwickelt und auch hier produziert.


Mit der Female Firewall 28-Tage-Kur unterstützt du dein Immunsystem und schützt dich vor externen Angriffen im stressigen Alltag. In jeder Trinkampulle stecken Protektoren speziell für Frauen: Vitamin D sowie Zink und Selen. Vitamin C und B2 tragen zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei — zur gezielten Unterstützung einer gesunden Abwehr. Sie enthält 100% der empfohlenen Tagesdosis Vitamin D, Vitamin C und Vitamin B6. Vitamin C unterstützt dein Immunsystem, wirkt antioxidativ für deine Zellen und ist dazu auch an der Kollagenbildung beteiligt. Vitamin D unterstützt den Aufbau starker und gesunder Knochen und Zähne. Die enthaltenen Vitamine B6 und B12 sind für die Funktion des Nervensystems wichtig.


Die Female Firewall ist ein wahrer Immun Booster und enthält natürliche Aronia-, Açai-, Acerola- und Cranberry-Extrakte. Dadurch schmeckt unsere Female Firewall nach leckeren Beeren und nicht nach Medizin. Wir empfehlen jeden Tag eine Ampulle zu trinken und das über einen Zeitraum von 28 Tagen.


Frauen Nahrungsergänzungsmittel – Fazit


Für welches Nahrungsergänzungsmittel für Frauen du dich letztendlich entscheidest, ist dir vollkommen freigestellt. Das A und O ist, dass du dir von vornherein darüber im Klaren bist, dass diese, ebenso wie Super Greens, kein Abnehmprodukt verkörpern. Sie dienen dazu, dein Immunsystem zu unterstützen und dich mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Sollte dein Ziel bspw. „Abnehmen ohne Zucker“ lauten, gibt eine Reihe an Produkten, die dich dabei unterstützen können.


Sei dir auch im Klaren darüber, dass solche Nahrungsergänzungsmittel für Frauen keinen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung mit frischem Obst und Gemüse darstellen. Du kannst sie zusätzlich zu dir nehmen. Verzichtest du aber generell auf Obst und Gemüse, werden auch solche Präparate deinen Nährstoffbedarf nicht zu 100% abdecken können. Niedrigpreisige Produkte enthalten oftmals auch weniger qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe. Mach dir vorher ein Bild über die verschiedenen Anbieter und entscheide dich für das Produkt, mit dem du dich persönlich am wohlsten fühlst.

Dein 15% Welcome Rabatt
Jetzt zum Newsletter anmelden & exklusive Angebote sowie ein gratis E-Book sichern