von Melanie Eberlein Mai 31, 2019 2 Minuten Lesezeit

Kokoswasser liegt voll im Trend. Fitnessstudios bieten es als Sportgetränk an, Promis lassen sich damit ablichten und Szeneclubs mischen mit ihm tropische Cocktails. Shape Republic weiß, ob Kokoswasser Wunder bewirkt und wie es am besten schmeckt.

Kokoswasser-Wissen

In Brasilien gilt es als Nationalgetränk. In den Tropen dient das Kokos- oder auch Kokosnusswasser als klassischer Durstlöscher. Traditionell gilt der Saft als besonders gesund und soll heilende Wirkung besitzen. In der ayurvedischen Medizin wird er seit Jahrhunderten verwendet. Seit Kokoswasser auch bei uns boomt, gibt es viele Konzerne, die das Kokoswasser vermarkten. Kein Wunder: Denn 1 Glas Kokoswasser hat nur 15 Kalorien.

Natürlicher Fitnessdrink

Kokoswasser ist isotonisch, kalorienarm und strotzt vor Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen. In einem Glas Kokoswasser ist mehr Kalium enthalten als in einer Banane, 100 Milliliter liefern etwa 15 Kalorien. Nach dem Sport bewirkt das Kokoswasser, dass Elektrolyte und Nährstoffe schnell vom Körper aufgenommen werden. Kokoswasser ist säurearm, daher belastet es den Magen nicht und ist gut bekömmlich. Sein Calcium-, Natrium- und Magnesiumgehalt gleicht dem eines guten Mineralwassers. Bei intensiveren Aktivitäten sollte ein Sportgetränk jedoch mehr Natrium enthalten.

Der Geschmacks-Check

Wer eine Kokosexplosion im Mund erwartet, wird enttäuscht. Denn das Kokoswasser überzeugt mehr durch die seine inneren Werte als durch seinen Geschmack. Es schmeckt leicht süß-säuerlich und nur sehr dezent nach Kokos. Viele verwechseln Kokoswasser mit der fettreichen Kokosmilch. Für Kokoswasser wird das klare Fruchtwasser den unreifen Kokosnüssen entnommen, sogenannten Trinknüssen. Kokosmilch – aus dem Fleisch gewonnen – ist deutlich kalorienreicher und dickflüssiger. Übrigens: Je nach Anbauregion variiert auch der Geschmack des Kokoswassers.

Unser Tipp: Am besten schmeckt Kokosnusswasser gut gekühlt. Mit Fruchtsaft und Eis gemischt ergibt sich ein erfrischender alkoholfreier Cocktail. Viele Hersteller bieten auch Geschmacksvarianten mit Mango, Ananas oder Pfirsich an. Der Preis für 0,33 Liter Kokoswasser liegt bei etwa zwei Euro.

[related id="schön-und-schlank-mit-kokoswasser-was-hinter-dem-hype-steckt"]