2 Minuten Lesezeit

Rezept: No-bake PMS-Kuchen

Alles spannt und tut weh, du bist genervt und hast Lust zu nix. Klarer Fall von PMS – und das jeden Monat Mädels! Doch die passende Ernährung kann Linderung verschaffen, so wie unser PMS Cake.

Schmerzen, Abgeschlagenheit, Ödeme, Reizbarkeit, Depressionen, Überempfindlichkeit – das ist nur ein Bruchteil der Symptome bei PMS, dem prämenstruellen Syndrom. Viele Frauen leiden unter PMS und den damit verbundenen Hormonschwankungen, manche stärker, manche weniger stark. Die genaue Ursache der Beschwerden, die in der zweiten Hälfte des Zyklus bis zum Einsetzen der Menstruation auftreten, ist noch nicht abschließend erforscht.

Lebensmittel gegen PMS

Es gibt zahlreiche Hausmittel, die helfen können. Fest steht: Bestimmte Lebensmittel und Speisen haben einen Einfluss auf das prämenstruelle Syndrom:

  • Eisenreiche Zutaten, z. B. Fleisch, Eier, Hülsenfrüchte oder Leinsamen
  • Magnesiumreiche Lebensmittel, z. B. Vollkornprodukte oder Nüsse
  • Entwässerndes Obst und Gemüse, z. B. Spargel, Gurke, Melone oder Brennnessel als Tee
  • Essen mit wenig Salz und Zucker
  • Serotoninhaltige Lebensmittel, z. B. Banane, Haferflocken, Sojaprodukte, Cashewkerne oder Lachs

PMS-Rezept: Schokokuchen ohne Backen

PMS Cake Rezept

Unser No-bake PMS Cake enthält viele Zutaten, die Frau braucht und die bei PMS-Symptomen Linderung versprechen. Dazu zählen Bananen, Nüsse, Datteln, Mandelmus und Backkakao. Diese werden zu einem leckeren und ohne Industriezucker auskommenden Kuchen zusammengefügt, der nicht einmal in den Ofen muss. Er besteht aus einem Kuchenboden mit einer Schokocreme, die PMS-Gelüste befriedigt und nicht nur dem Körper, sondern auch der Stimmung gut tut.

Zutaten für 12 kleine Portionen

Für den Kuchenboden

1 Tasse entkernte Datteln

1 Tasse Walnüsse und Mandeln

¼ Tasse Backkakao

Für die Schokocreme

2 Bananen

½ Tasse Backkakao

4 TL Mandelmus

4 TL Honig


Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Kuchenboden in einen Mixer geben und auf höchster Stufe zerkleinern.
  2. Anschließend die Masse in einer Glasform oder Brotdose verteilen.
  3. Jetzt die Zutaten für die Schokocreme in den Mixer geben und so lange mixen, bis sich eine einheitliche Masse bildet.
  4. Die Schokocreme auf dem Kuchenboden verteilen und für 30 Minuten ins Tiefkühlfach stellen.

Nährwerte pro Portion:

186 kcal - 3,6 g EW - 20,5 g KH - 9 g Fett

Kleiner Tipp: Hacke die Datteln zuvor mit einem Messer in Stücke, damit sie sich besser verarbeiten lassen. Auch die Bananen kannst du mit einer Gabel musen. Verwende reife Bananen, sie sind einfacher klein zu kriegen. Und bestreue deinen Kuchen gerne noch mit gehackten Pistazien oder gehobelten Mandeln.

Der Kuchen lässt sich am besten schneiden, wenn er frisch aus dem Tiefkühler kommt. Schneide deinen Kuchen in 12 Teile. Du kannst auch mehrere Portionen für später wieder einfrieren und bei Bedarf auftauen. Denn wer hat schon Lust in der Küche zu stehen, wenn die Laune im Keller ist und du dich am liebsten verkriechen willst?